Archiv für August, 2009

Death Note: das Finale

Posted in Allgemeines on August 24, 2009 by austrofrenchie

Death Note Band 12. Urks. Während ich es lese, kommentiere ich es. Bis jetzt ist es schlecht. Das Aufeinandertreffen von L und N und ihren Kasperln. Nett. Ein paar narzistische Sprüche. Near hat L ausgespiel. NEIN!!! L hat aus seinem Gürtel den Anti-Megaplanspray gezaubert und hat an alles gedacht. Muhaha! Oh, doch nicht! DAS GUTE siegt, jaaaaaaa!

So verarscht fühle ich mich gerade. Kauft die Serie nicht. Fängt stark an, wird absolut S-C-H-E-I-ß-E. Das ist für mich was für Holzauge Trinity ist. Und es geht weiter. Ich blättere um und die Seite ist vollgeschrieben. Ich bin verloren, verstehe nur noch Buchstücke, und die nächste Seite ist wieder vollgeschrieben. Der Feind, also der Gute, zeigt uns mit seinen Fingerpuppen wo es langgeht.

Jetzt hat L seinen Moment. In seinem Monolog erklärt er uns, wovon wir bisher keine Ahnung hatten. (Sarkasmus, by the way) Lassen wir das. Ich bin fertig. BOAH, was für eine AUFLÖSUNG. SO gar nicht vorhersehbar.

Die Serie war seit der Nummer 4 im stätigen Qualitätsabfall. Bereits in den letzten Bänden war es zu einer Serie mit vollkommen hahnebüchernen Wendungen und keinerlei Spannung verkommen.

Ich versuche wirklich, in jedem Comic etwas gutes zu sehen. Seit der 1 war der Zeichner Takeshi Obata konstant auf sehr hohem Niveau unterwegs. Das war mein Trost. Ich denke 2/10 sind angemessen. Hey, und als meine persönlichen Nachfolgeserien kommen jetzt Bleach und Yotsuba. Mal schauen. Jedenfalls, lasst die Finger von der Serie.

Comic der Woche #40 Captain America Reborn #2

Posted in Comic der Woche, Marvel, Podcast on August 23, 2009 by Lorenz

hier zum Podcast

0:00 Begrüßung
0:22 Captain America Reborn #2 war gut
2:33 The Boys #33 war schlecht
3:25 Superman World of New Krypton #6 war echt gut
4:36 Justice League: Cry for Justice #2
8:59 Amazing Spider-Man #601 war besonders nichtssagend
12:18 Secret Six #12 ist empfehlenswert
13:12 Solomon Grundy #6 ist wunderbar
14:21 Final Crisis Aftermath: Run #4 ist mittlerweile recht unnötig geworden

Blind Review

15:02 Tyler Durden hat Ambush Bug Year One #1 ausgesucht, was der erste CdW war

Neue Rubrik: Indieeeeeeeeeee

20:24 Sulk Band 1 und 2 wird reviewt

21:58 Ein paar Podcastempfehlungen, da irgendwer einmal gefragt hat, welche Podcasts ich höre

Astonishing X-Men: TPB 1 (Gifted)

Posted in Allgemeines on August 22, 2009 by austrofrenchie

Regeläßig schreiben mag ich nicht besonders. Dann entsteht immer ein Zwang, dem ich nicht nachkommen kann. Dann gefällt mir ein Comic doch so gut, dass ich unbedingt meine Meinung dazu preisgeben möchte. Momentan habe ich einen riesigen Lesestapel, was eigentlich was gutes wäre, wenn ich nicht voll im Umzugsstress befinden würde. Knapp 350 Comics, davon nur ein drittel backed&boarded, müssen in Kisten gestoppft werden. In meinem französischen AXM-Trade waren die ersten beiden Arcs von Whedon und Cassaday beinhaltet. Ich bespreche jedoch heute nur den ersten, zu mehr habe ich keine Lust.

Vol.1: Gifted

Gaaaaanz großes Kino. Dies war die Story, die den Grundstein für X-Men: 3 darlegte. Whedon beherrscht es meisterhaft, seine Charakter zu schreiben, es ist einfach so unterhaltsam wenn ihre kleinen, feinen Charakterzüge zum Vorschein kommen. Die Teamzusammenstellung kann man mögen oder nicht; ich mag die X-Men so und so nicht. Die Geschichte ist vielleicht nicht der Bringer, aber an Unterhaltung mangelt es nicht. Grandiose Action-Szenen, in denen die X-Men koordiniert vorgehen. Lustig ist der Haufen auf jeden Fall, die Serie strotzt nur so von Humor, die Dialogue sind grandios, so einige Szenen zum ablachen gibts auch. Als interressanten Aspekt werden auch noch die Schüler der Akademie eingebracht, und Whedon führt neue Figuren ein. Ich mag Yoshiko ganz gerne, wieso weiß ich nicht, etwas spezielles hat die Figur nicht.

Cassaday ist ein wahnsinnig talentierter Zeichner, der kann einiges. Er macht sehr dynamische Panels, und die Story kommt durch sein Artwork nochmal richtig gut rüber. Ich hab mich dabei erwischt, einzelne Panels minutenlang einfach nur zu genießen.

Die X-Men sind überhaupt nicht meins, aber Whedon holt einiges aus den Charakteren raus und macht aus diesen grausam langweiligen Charaktere eine echt unterhaltsame Blockbuster-Story. 8/10

Comic der Woche #39 Oishinbo Fish,Sushi, Sashimi

Posted in Comic der Woche, Manga, Podcast on August 13, 2009 by Lorenz

hier zum Podcast

0:00 Begrüßung, Spoiler Warnung
1:23 Oishinbo Fish, Sushi, Sashimi ist Comic der Woche
6:47 Claymore Band 7 wird immer stärker ein Shonen Jump Manga
8:12 Reborn Band 11 ist sehr abgedreht
10:12 Biomega Band 3 war schlechter als die Ausgaben davor
12:16 Superman #690 war schlecht

Blind Review

13:28 Kid Savage/austrofrenchie A73: Daredevil #90 ist ein wunderbares Heft

Comic der Woche #38 Amazing Spider-Man #600

Posted in Comic der Woche, Marvel, Podcast on August 8, 2009 by Lorenz

hier zum Podcast

0:00 Begrüßung, Spoiler Warnung
1:01 Amazing Spider-Man #600 war richtig richtig gut
6:22 Herogasm der Spin-Off von The Boys war nicht mehr als Durchschnitt
7:46 Legions of 3 Worlds #5 hat unter der unregelmäßigen Veröffentlichung gelitten
10:27 Nova #27 war ein Buch mit sieben Siegeln
11:51 Gotham City Sirens #2 hat Holzauge sehr gut gefallen
13:05 Supergirl #43 ist Holzauges Liebling
15:04 Final Crisis Aftermath: Dance #3 war wohl das schlechteste Heft der Woche

15:51 Blind Review: Trinity #18 von Officer Snickers (A192)

Previews für Oktober 09

Posted in Comickauf, Indie on August 4, 2009 by Lorenz

Ich bekommen seit einiger Zeit die Previews mit nachhause. Ich habe mich dazu entschlossen, weil ich dann in Ruhe und gemütlich durchschauen kann und vorallem im Indiebereich so wesentlich mehr Zeit habe. Nun gut, hier nun ein paar Gedanken.

Haunt von McFarlane/Kirkman (S136-140) kommt endlich raus. Ich nehm mir mal das erste Heft mit, um zu sehen obs gut ist, ist es das wirds als Trade gekauft. Keine Ahnung wieso ich das tue, das Cover schaut doch sehr stark nach Spermavenom aus.

One Shot Monat könnte dieses Monat genannt werden. Bei Dark Horse (S22-24) und Image (S146,147,150) erscheinen extrem viele One Shots, die ich in etwa zu 90% (die Star Wars Sachen hab ich mir dezent gespart) hole.

Marvel hat überhaupt nichts für mich. Bei DD bin ich ja nach der 500 weg, Cap gibts nur Reborn was nichts neues ist, Wolverine hat mich ja auch nicht mehr und bei Spidey gibts auch nichts neues. Daher ist das Marvel Heft komplett sinnlos für mich.

Und nun ein paar Sachen die ich pulle und die komplett exotisch sind, weshalb ich sie hier ankündige, damit andere was davon haben

Seite 188: Echo TP3 (nicht wirklich exotisch, aber trotzdem toll)
Seite 192: Weird Fishes (ich finde Jamaica Dyer sehr genial. Ein wahnsinnig schöner Webcomic, der jetzt auch gedruckt erscheint. Schwarz/weiß, das ist einerseits sehr schade, da der sehr dezente Farbton das ganze sehr charmant macht, andererseits kostet das Ding somit nur 9,95$)
Seite 196: The Devil’s Handshake (keine Ahnung was mich erwartet, es klingt aber sehr interessant)
Seite 208: Ghost Comics (eine Antholgie die für RS Eden gemacht wurde. Von den Artists sagt mir jetzt nur Allison Cole was, keine Ahnung woher, aber sie macht einfach so zuckersüße Sachen
Seite 230 und groß auf Seite 227: Kill Audio (klingt nach einem 6-teiligen Spaß. Und geiles Charakterdesign)
Seite 231: Unthinkable (Klingt nach einer sehr guten Story)
Seite 233: RASL Starter Pack (wer jetzt noch nicht hat)
Seite 269: The Defomitory (50 Seiten um 6,00, und bitte genau hinsehen, dass Mädchen hat Krabbenscheren)
Seite 290: The Year of Loving Dangerously (Auch hier war ich sehr begeistert)
Seite 308: Sulk (ich hab mir mal die ersten zwei bestellt und der dritte wird, wenn die gut sind folgen)

Alle Seitenangaben beziehen sich auf die Previews vom August 09 (Issue 251),

Feedback #1

Posted in Allgemeines on August 2, 2009 by Lorenz

Holzauge macht eine eigene Feedback Episode

zum Podcast