Bleach Band 40


Es geht weiter, seltsam eigentlich wenn man verfolgt wie die kurz manche von den Kapiteln eigentlich sind. So ist in einem eigentlich nur ein Geplänkel vorhanden, wenn ich japanischer Shonen Jump Leser wäre, würde ich mir dann doch etwas verarscht vorkommen, aber da ich das nicht bin nun ein kleines Review der 40sten Ausgabe.

Band 40 ist etwas was ich mir schon gar nicht mehr erwartet habe, nämlich ein Band indem wirklich viel passiert, nicht nur eine Aneinanderreihung von, wenn auch sehr guten, Kampfszenen. Hier passiert wirklich etwas, das für die fortlaufende Handlung wirklich von wert ist. Ich will jetzt nicht spoilen, aber ich sage einfach einmal, dass Probleme die vor 14 Bänden begonnen haben hier langsam ins Ende geleitet werden. Soviel ich weiß geht in Japan der aktuelle Arc langsam zuende, was weiß Gott auch gut so ist, denn wieviele Kapitel hatte dieser Arc jetzt? Wesentlich mehr als 100 und wenn es nun zu einem Ende kommen würde, dann würde wahrscheinlich viele Fragen, die vor ca. 20 Bänden gefragt wurden endlich beendet werden. Es ist wirklich Zeit.

Wir im deutschsprachigen Raum sind aber noch einige Zeit vom Ende entfernt und können mit der 40 wirklich einmal wieder richtig das Bleach Feeling der ersten 15 Bände erleben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: