Shugo Chara Band 4 und 5 (+plus kleines Resümee)


Ist was für Besoffene. Nein wirklich, die Serie baut sehr stark ab. War die Grundstory noch irgendwie recht niedlich und man dachte sich, dass sowas alle 2 Monate eigentlich ganz witzig wäre, haben mich die beiden Bände eher das fürchten gelehrt. Sie erinnern sehr stark an Sailor Moon (den Manga wohlgemerkt). Für die Leute die diesen Manga noch nie gelesen haben: Naoko Takeuchi hat es niemals geschafft übersichtlich zu zeichnen, das hat zwar einen sehr kunstvollen Nebeneffekt, ist aber für die Story eigentlich sehr schädlich. Wobei das hier jetzt nicht sonderlich störend ist, denn die Story ist, freundlich ausgedrückt, Müll. Typischer Magical Girl Quatsch, der leider wirklich komplett die Genreklischees ausnutzt und die Möglichkeiten komplett ungenutzt lässt. Außerdem, und da wirds dann wirklich schräg, sind die Hauptcharaktere <10 Jahre alt und benehmen sich wie pubertierende Idioten. Mal abgesehen, dass die ganze Schule recht frühreif dran ist und da teilweise Frauen mit recht ausgewachsenen Brüsten herumlaufen. Das wäre dann nicht schlimm, wenn im ersten Kapitel darauf hingewiesen wird und dann diese Prämisse komplett übergangen wird, aber es wird konsequent die ganze Zeit darauf hingewiesen. Außerdem ärgert es mich langsam, das jeder Einfallslose Mangaka immer wieder die Schule in ein kompliziertes Konstrukt verwandelt. Hier gibts eine Hierarchie die so unglaubwürdig wie seltsam ist. Ein paar Schüler bekommen die Titeln König, Königin, Joker, As und haben innerhalb der Schule eine Art Repräsentationszweck. Was sie so machen wenn sie nicht ihrer geheimen Tätigkeit nachgehen: Tee trinken in einem an die Schule angeschlossenen Wintergarten. Die Liste der Kritikpunkte kann man endlos fortsetzen. Jetzt kommt aber sicher ein Einwand, dass das ja auch nur ein Magical Girl Manga ist, ein auf der Manga-Nahrungskette ganz unten stehendes Genre, noch hinter Lollicon und Manga über das Klavierspielen, aber so ist es ja dann doch nicht. Das hier ist lächerlich und gleichzeitig traurig. Ja, Shugo Chara ist nicht wirklich empfehlenswert. Ich zumindestens werde nach der 5 aufhören.

Advertisements

2 Antworten to “Shugo Chara Band 4 und 5 (+plus kleines Resümee)”

  1. Schule, Magical Girl, …
    geht das so in die Richtung Psychic Academy?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: