Supergirl #49


Die Story rund um Lana Lang wurde ja schon vor einiger Zeit aufgebaut. Immer öfter hatte sie Schwindel und blutete aus Stellen, wo man normalerweise nicht bluten sollte.
In dieser Ausgabe passiert mit Lana nun etwas, was natürlich sehr traurig ist. Sie stirbt…. oder auch nicht, denn bevor die Autopsie stattfinden kann, ist sie in einem großen schwarzen Kokon. Vielleicht noch eine Nebenwirkung der Bugkönigin von vor 2 Jahren?

49 Hefte….. ich begleite Supergirl davon 35. In diesen 35 Heften gab es eine Doppelgängerin, Supergirl versuchte einem Jungen von seinem Krebsleiden zu retten, sie nahm eine Identität als Mensch auf, sie wurde diffamiert und ging so nach New Krypton.
Wie viele wissen bin ich ein großer Fan des Charakters und kann so über vieles hinwegsehen, habe schon schlechte Stories gut geredet aber das hier ist einfach gut. Und zwar richtig gut. Gates versteht es einfach mit dem Charakter umzugehen, er schreibt ihn einfach sehr sehr gut. Ich denke das die 50. Ausgabe ein guter Startpunkt ist und kann daher diesen Comic wirklich empfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: