Vision’s Review


So, nach einer etwas längeren Verschnaufpause melde ich mich auch mal wieder zurück und reviewe auch mal gleich ein paar Comics.

Jonah Hex #50

Jonah Hex ist eigentlich ein Charakter der mir noch nie wirklich aufgefallen ist, damals wusste ich nur, dass es ein Western-„Anti“ Held war und etwas wie Two-Face aussah. Jedoch stieg mein Interesse an Jonah Hex, als der gute Mann bei Booster Gold für ein Heft auftauchte. Ich fand ihn da sehr lässig. Jedoch ließ ich mir mit der Serie dann erstmal Zeit. Aber da ich auch bekennender Western und auch Psychobilly ( Ein Musik-Genre ) Fan bin, konnte ich die Serie natürlich nicht vergessen. Vor einem Monat kam das Heft dann in meine Hände.

Das Heft folgt einer typischen „Naiven Western“ Story (Das heißt also der „gute“, die bösen und die Frau dazwischen). Genauer gesagt, soll Jonah Hex 50 Banditen töten, jedoch gibt es dann noch ein paar Probleme mit seiner Geliebten. Storytechnisch jetzt also nicht der Kracher, dafür macht es die Aufmachung wieder wett. Justin Gray weiß wie man einen richtigen typischen Western kreiert. Alles stimmt, die Badass Charaktere, das Setting, die Dialoge und natürlich die Sprüche. Besonders die letzte Seite ist phänomenal. Den Zeichner find ich mittelmäßig bis gut, aber insgesamt passt seine Zeichne in das Szenario schon. Mich hat das Heft absolut überzeugt und freue mich dementsprechend auf die nächsten Hefte.

9/10

Hellboy the Bride of Hell (One-Shot)

Wer meinen Reviews folgt, weiß dass ich ein sehr großer Mignola Fan bin. Hellboy ist super, genauso wie B.P.R.D. Doch dieses Heft ist ziemlich großer Mist  und war wirklich urlangweilig. Hellboy soll ein Mädchen zurückholen, was von Satanisten entführt wurde. Und am Ende kommt es zu einem noch viel langweiligeren Storytwist. Auch Hellboy’s Präsenz kann da nix retten. Das Heft ist schlecht. Zum Artwork: Ich denke für Hellboy hat Corben einen viel zu düsteren Stil. Der Mann ist beim richtigen „Horrorzeugs“ besser aufgehoben, denke ich.

3/10

Advertisements

6 Antworten to “Vision’s Review”

  1. austrofrenchie Says:

    Darwyn Cooke mittelmäßig bis gut? Dir ist wohl echt nicht mehr zu helfen? Ich finde ihn klasse.
    Ansonsten gute Reviews.

  2. Ich hab mal etwas gegooglet. Anscheinend soll er in dieser Ausgabe nicht so gut gewesen sein, da ich kein Darwyn Cooke Experte bin , kann ich das wenig beurteilen, in dem Heft war’s jetzt nicht sooo toll.

  3. Jonah Hex ist der BESTE!!!! Ich weiß nicht ob das jetzt auch noch so ist (gab ja erst kürzlich einen Mehr-Teiler), aber ich fands immer klasse dass die Hefte in der Regel nur „One-Shots“ sind, die Story aber dennoch immer verdammt spannend und auf den Punkt gebracht ist.

    Wie schon bei der unteren Review erwähnt, hab ich hingegen von Hellboy noch nichts gelesen. Wenn wer Empfehlungen hat, würd ich mich freuen.

    PS: Was hat Psychobilly mit Western zu tun?

    • zu Ratzfatz: Hi, ja das mit den One shots fnd ich auch ganz gut. Habe übrigens auch bisher ein Jonah Hex Review auf meinem Blog gemacht. Findest du unter Review 39 bei mir. Kannst ja mal schauen!

      zu Vison94: Gefiel mir gut dein Review hier.

    • Nun Psychobilly passt einfach stilistisch zum Western. ( Country trifft Rock)

      Such mal Bands wie Knock Galley West. Dann wirst du schon sehen, was ich meine.

      Zum Hellboy Ding:
      Als Einstiegsding kann ich dir Seeds of Destruction empfehlen. Da braucht man keine Vorkenntnisse , es gibt auch ein Hörspiel zur Story.

  4. Knock Galley West ist für mich da ne Ausnahme. Aber wenn ich an Psychobilly denke, denke ich auch eher an Mad Sin, Demented are go, Tiger Army, Klingonz, Meteors… etc. etc. und die würde ich eher alle mit den alten Greasern in Verbindung bringen als mit Western oder Country. Bin aber auch nicht so ein Fan des Genres…

    „Seeds of Destruction“ ist notiert.

    PS: Könnte irgendwer von euch mal ein Such-Widget in die Seite aufnehmen? Wenn ich was Nach-Lesen will, ist das durchklicken wirklich mühsam…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: